BMW AG, München, Deutschland

EMV-Labor

Projektfakten

Jahr
2017

Dauer
3 Jahre

Kompetenzen
Lastenhefterstellung, Bauleitung der prüftechnischen Einbauten inkl. EMV-Messtechnik

Prüfstand:

  • EMV-Absorberhalle (ca. 120m²) für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen
  • Rollenprüfstand mit Drehtisch

Sonstiges:

  • Kontrollraum
  • Rollenkeller
  • Werkstattbereich

Ausstattung:

  • Rollenprüfstand
  • Drehscheibe für Drehbeschleunigungen des Fahrzeugs
  • Störfestigkeits-Testsystem von 30 kH bis 18 GHz
  • Störaussendungs-Testsystem von 30 kHz bis 40 GHz
  • Nicht-brennbare Hybrid-Absorber

Technische Daten:

  • Abmessungen der Absorberhalle: ca. 12m x 10m x 6m (L x B x H)
  • Drehscheibendurchmesser: 7 m

Innovationen und Besonderheiten:

  • Testläufe im Multi-Tone-Verfahren
  • Tests mit BEVs und HEVs möglich

SBI Leistungen im Detail:

Unterstützung des Kunden bei

  • Lastenhefterstellung für eine Absorberhalle mit Rollenprüfstand und Messwarte
  • Betreuung der Schnitt­stellen von der Prüftechnik zum Bau
  • Angebotsprüfung
  • Bauleitung der prüftechnischen Einbauten inkl. EMV-Messtechnik
  • Funktionsverantwortliche Koordination der Planungsbeteiligten im EMV-Bereich

 

Quelle: BMW AG